Bauprojekt Kikunduku Secondary School...

Im Rahmen des Kikunduku School Project soll eine Secondary School neu aufgebaut werden.

Hier werden Schülerinnen und Schüler nach der 8. Klasse weiterhin unterrichtet werden können. Die Dorfgemeinschaft versucht nun schon seit Jahren das Geld für ein solches Gebäude zusammen zu tragen und bisher stehen seit fast 4 Jahren dort die Grundmauern für 3 Unterrichtsräume. Mit der Erweiterung um 4 weitere Unterrichtsräume sowie ein Verwaltungsgebäude, Toiletten und ein Küchengebäude bekommt diese Schule einen hohen Stellenwert in der Region um die Kikundiku Primary School. Sobald die bürokratischen Hürden genommensind, werden die Bauarbeiten weitergehen.

Wir werden die Bauabschnitte hier auf dieser Seite dokumentieren.

Angefangen hat bereits der erste Abschnitt mit dem Ausheben des Ringfundaments, was aber angesichts des Lava-Untergrundes mit einfachen Mitteln sehr schwierig ist. Danach wurde der Ring aus Beton gegossen. Auf diesen Ringen werden bald die Wände gesetzt und der Fußboden wieder mit Beton ausgegossen. zum Glück verfügt die Schule über einen Brunnen, so dass genügend Wasser zum Bauen bereit steht.